Nachdem die verschiedenen Arten der privaten Rentenversicherung nun vorgestellt wurden, soll jetzt der Frage nachgegangen werden, wie man die beste private Rentenversicherung für sich finden kann. Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. So hat ein Arbeitnehmer, der sich privat zusätzlich zur privaten Rente absichern möchte, generell zwei große Probleme vor sich.

Zum einen gibt es auf dem Markt der Versicherer in Deutschland eine fast unüberblickbare Anzahl an Anbietern, die eine noch viel größere Anzahl an Produkten zur privaten Rentenversicherung vertreiben. Ein weiteres Problem stellt Related imagedie Tatsache dar, dass aufgrund der weltweiten Politik der Niedrigzinsen durch die verschiedenen Zentralbanken die angebotenen Verträge mittlerweile finanziell wenig attraktiv sind. So erhalten Personen für das eingezahlte Geld immer seltener attraktive Zinsen. Dies führt dazu, dass im Alter die ausgezahlten Summen der privaten Rentenversicherung nicht mehr ausreichen, um die gesetzliche Rente sinnvoll aufzustocken.

Wie also findet man die richtige Versicherung für sich? Generell empfiehlt es sich hierfür, verschiedene Anbieter zu vergleichen. So sollte ein Anbieter ausgewählt werden, der zumindest den aktuellen am Markt üblichen Zins verspricht. Dieser liegt bei privaten Rentenversicherungen aktuell bei ca. 1,5 %. Bietet eine Versicherung einen geringeren Zinssatz, so sollte der Versicherte von dieser Leistung Abstand nehmen.

Neben diesen Überlegungen sollte auch darauf geachtet werden, wie hoch die monatlichen Beiträge sind und wie hoch die später garantierte Rente. So versprechen viele Versicherer hohe spätere Renten, in diesen Angaben sind aber Gewinnbeteiligungen eingerechnet, die von der wirtschaftlichen Performance der Gesellschaft abhängig sind. Im Zweifel kann die Rente daher später deutlich geringer ausfallen als man zuvor angenommen hatte.

Ein weiterer wichtiger Punkte, den vor allem Personen mit geringen Einkommen beachten sollten, ist die Frage der Anrechenbarkeit der späteren Rente auf Hartz IV Leistungen oder die Grundsicherung. So steht jedem deutschen ein gewisser Betrag aus der gesetzlichen Rente zu, der im Fall der Fälle aufgestockt wird, um ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Fällt die eigene gesetzliche Rente unter diesen Satz, so wird eine Privatrente angerechnet.